Standorte der Automaten

Automaten stehen da, wo Leute stehen, wo die Zeit gerade lang ist oder die Kauflust am größten.
Für einen guten Automaten macht man einen Umweg, vor einer öden Zugfahrt oder einer Party täte ein Automat womöglich not.
Steht man auf der linken Alsterseite, der Automat aber auf der anderen, nützt er nichts.
In der Superbude in der Spaldingstraße 152:

Größere Kartenansicht

Im 25hours-Hotel in Bahrenfeld:

Größere Kartenansicht

Viele Leser können wir hoffentlich mit unserem Automaten vor der Pony Bar treffen.


Größere Kartenansicht

Und am Haus 73 am Schulterblatt:

Größere Kartenansicht

Dierk Jensen: Greenbook

Endlich: Greenbook erscheint im Februar 2012!

Urban und Guerilla Gardening, Prinzessinnengärten und naturnahe Kleingärten, Pflanzaktionen auf Verkehrsinseln und Bundesgartenschau -  Grün in der Stadt ist Aktionsform, politisches Thema und drängende Frage der Zukunftsgestaltung.

Möhren ernten gilt in westeuropäischen Großstädten derzeit als gesellschaftlicher Aufbruch, wird zuweilen gar als künstlerischer Akt stilisiert. Verändert sich tatsächlich etwas an dieser Gesellschaft, nur weil eine Handvoll grüner Mittelschichtler ihren Mangold auf dem Balkon in einer Gartenerde anbauen, die mit Torf aus bedrohten baltischen und russischen Mooren angereichert ist?

Was ist dran am “Grün im Kopf”?
Wie wollen wir leben in einer Wachstumsgesellschaft, die am Ende ihres Wachstums angekommen zu sein scheint?

Der Hamburger Journalist und Autor Dierk Jensen unternimmt in Greenbook einen essayistischen Spaziergang durch die politischen, ästhetischen und ökologischen Felder der grünen Stadtkultur. Er flaniert durch seine Stadt Hamburg und beobachtet Menschen, betrachtet städtische Projekte, hinterfragt Konzepte, Utopien und die Keimzellen einer neuen Bewegung.

 

pixelstats trackingpixel

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>