Standorte der Automaten

Automaten stehen da, wo Leute stehen, wo die Zeit gerade lang ist oder die Kauflust am größten.
Für einen guten Automaten macht man einen Umweg, vor einer öden Zugfahrt oder einer Party täte ein Automat womöglich not.
Steht man auf der linken Alsterseite, der Automat aber auf der anderen, nützt er nichts.
In der Superbude in der Spaldingstraße 152:

Größere Kartenansicht

Im 25hours-Hotel in Bahrenfeld:

Größere Kartenansicht

Viele Leser können wir hoffentlich mit unserem Automaten vor der Pony Bar treffen.


Größere Kartenansicht

Und am Haus 73 am Schulterblatt:

Größere Kartenansicht

Gerlach: Hamburger Verkehr

cover_hoch_gerlachGunter Gerlach

Hamburger Verkehr

Kriminalroman 132 Seiten, s/w
Hamburg: Automatenverlag, April 2010
Umschlaggestaltung: Martin John, adspice, Hamburg
Druck & Bindung: Schön & Wider, Hamburg
ISBN 978-3-942274-01-2


 

Jakob Vogelwart ist Schriftsteller von Beruf und Einbrecher dann, wenn die finanzielle Lage es nötig macht.
Dieses Mal rutscht er samt seiner alten Karre in eine Geschichte hinein, in der Autos (und Frauen) in vieler Hinsicht eine wichtige weil tödliche Rolle spielen.
Auch verletzend können beide sein, berechnend, geheimnisvoll und wenn alles klappt, eine Freude.

Leserinnen und Leser, die Jakob Vogelwart schon aus anderen Romanen von Gunter Gerlach kennen, werden sich freuen, dem schrägen Anti-Helden am Tresen und unterwegs auf Hamburgs Straßen wieder zu begegnen.
Hamburger Verkehr
ist zudem ein Krimi für alle, die je in Hamburg Auto gefahren sind und sich unverstanden fühlen in ihrem namenlosen Zorn.

Online bestellen

pixelstats trackingpixel