Standorte der Automaten

Automaten stehen da, wo Leute stehen, wo die Zeit gerade lang ist oder die Kauflust am größten.
Für einen guten Automaten macht man einen Umweg, vor einer öden Zugfahrt oder einer Party täte ein Automat womöglich not.
Steht man auf der linken Alsterseite, der Automat aber auf der anderen, nützt er nichts.
In der Superbude in der Spaldingstraße 152:

Größere Kartenansicht

Im 25hours-Hotel in Bahrenfeld:

Größere Kartenansicht

Viele Leser können wir hoffentlich mit unserem Automaten vor der Pony Bar treffen.


Größere Kartenansicht

Und am Haus 73 am Schulterblatt:

Größere Kartenansicht

Hagen: Parts per Million

cover_ppm01

Jon Hagen

Parts per Million

Graphic Novel
120 Seiten, s/w, 4 Euro
Hamburg: Automatenverlag, Mai 2010
Umschlaggestaltung: Martin John, adspice
Druck & Bindung: Schön & Wider, Hamburg

ISBN 978-3-942274-07-4

 

Parts per million (Teil von einer Millionen) ist ein eingeführter Ausdruck für die Zahl 10−6 und wird in der Wissenschaft für den millionsten Teil verwendet.
Hier genügt es einem nicht mehr, nur der millionste, stumme Teil einer stummen Menge zu sein, die sich dreinschickt in Ungerechtigkeit, Ungleichheit und Ausbeutung.
Wut, Entschlossenheit und Kompromisslosigkeit sind die Grundtöne eines Skizzenblocks, der zur Bestandsaufnahme einer verkommenen politischen Landschaft und zum Pamphlet für ein anderes Leben gerät.

Parts per Million erscheint zusammen mit der Graphic Novel Mango-Revolution in einem Wende-Buch.

 

Online bestellen

 

 

pixelstats trackingpixel